Herzlich willkommen zum Schachkongress in Frankenthal

Der 89. Pfälzische Schachkongress ist zu Ende - FM Pascal Karsay ist neuer Pfalzmeister - Herzlichen Dank an alle Helferinnen und Helfer

Eine Mahmutaufgabe mit sehr vielen Herausforderungen und gerade mal 2,5 Monaten Vorbereitungszeit liegt nun hinter uns. Wir haben versucht aus der Situation und den Gegebenheiten das Beste zu machen. Natürlich hatten wir uns hier und da ein paar Dinge anders vorgestellt. Aber im Großen und Ganzen sind wir zufrieden, was wir in der kurzen Zeit und mit den vielen widrigen Umständen auf die Beine gestellt haben. Wir danken ganz herzlich unseren vielen Helferinnen und Helfern, sowie dem Landesspielleiter Jan Wilk und dessen Unterstützer Roland Schmitt!

Mannschaftsblitz als Kongressabschluss

Sieger A-Gruppe: SV Worms 1878

Sieger B-Gruppe: SC Thallichtenberg

Sieger C-Gruppe: PTSV Neustadt II

Fotos folgen noch

Meisterturnier A

Ein recht ausgeglichenes Turnier mit jedoch klarem Sieger. FM Pascal Karsay erzielte 6,5 Punkte aus 9 Runden und gewann mit einem ganzen Punkt Vorsprung das Turnier. Zweiter wurde der Jüngste, der ebenfalls für den SV Worms antretende David Musiolik. Der Titelverteidiger FM Arkadi Syrov landete auf Platz 3.

Meisterturnier B

Scherzhaft wurde das Meisterturnier B auch „Frankenthaler Vereinsturnier genannt. Vier Spieler des Gastgebers waren im Turnier. Johannes Feldmann, ebenfalls für den SV Worms spielend, siegte mit einen Punkt Vorsprung. Platz 2 ging an  Andy Sievers (SG Kaiserslautern). Ahad Hüseynov (SK Frankenthal) wurde Dritter.

Meisteranwärterturniere

Das MAT I fand mit Felix Wacker vom SC Lamsheim einen würdigen Sieger, der auch ein Favorit auf den Turniersieg war.

Im MAT II gab es ein etwas überraschenden, aber sehr verdienten Sieger von SF Birkenfeld Emil Bleisinger.

Hauptturniere

Favoritensieg im HT I durch Lennart Uphoff vom FC Mintraching.

Auch im Hauptturnier II siegte mit Paul Perske (Vorwärts Orient Mainz) der auf Eins gesetzte Spieler.

Ebenfalls an Eins gesetzt und siegreich Jan Haugner vom SK Frankenthal.

Zweites Kongresswochenende hat begonnen…

In Frankenthal ist Strohhutfest und der Schachkongress findet seine Fortsetzung

Viel los zur Zeit in Frankenthal! Das Strohhutfest, das größte Straßenfest der Pfalz wurde heute eröffnet und lockt tausende nach Frankenthal. Nach Frankenthal gelockt werden auch die pfälzischen Schachspieler. Gestern fand das Schnellschachturnier statt. Heute spielen die Meisterturniere, das Frauenturnier, die Hauptturniere und das Seniorenturnier. Der morgige Tag hält das gleiche Programm bereit.

Oleg Yakovenko ist Pfälzischer Schnellschachmeister

Für den Kaiserslauterer Oleg Yakovenko läuft es zur Zeit. Nach dem Aufstieg mit der SG Kaiserslautern in die Oberliga und dem Aufstieg des 1.FC Kaiserslautern, konnte sich Schachfreund Yakovenko am gestrigen Abend zum Pfalzmeister im Schnellschach krönen.

Bitte beachten!

Das Mannschaftsblitz findet am Samstag statt und ist der Abschluss des diesjährigen Kongress.

Mannschaftsblitzturnier

Samstag 28.05.2022

Beginn: 15:30 Uhr

Anmeldeschluss: 14:30 Uhr

Überzeugender Sieg von FM Pascal Karsay

Das starke besetzte Einzelblitz fand gestern einen Verlustpunktfreien Sieger. FM Pascal Karsay vom Wormser SV gelangen 12 Siege und drei Remis. Platz 2 und 3 gingen auch nach Worms an Tobias Bärwinkel und FM Karl-Jamin Muranyi.

Jugendturnier kam bei den Kinder und Jugendlichen gut an

Die Altersgruppe unter 8 Jahren gewann Fabian Roth vom SK Landau. Bei den unter 10jährigen siegte Kimo Zuhaira (SK Mannheim). Niklas Jung (SC Untergrombach) lag bei bei der U12 vorne. Die U14 fand ihren Sieger in David Schwarz vom SK Zweibrücken. Zwei Frankenthaler Nick Morgenthaler (U16) und Danyar Yergin (U18)gewannen die Gruppen der „Ältesten“.

Der Bürgermeister der Stadt Frankenthal und Präsident des PSB Bernd Knöppel eröffnet den Schachkongress

Im Problemlöseturnier waren Fabian Mäurer, Arkadi Syrov und Peter Wallrodt die schnellsten mit der korrekten Lösung sind damit Pfalzmeister im Problemlöseschach. Platz 2 belegten Johannes Feldmann vom Wormser SV. Platz 3 ging an Christian Schmitt vom SK Laudenbach.

Neuste Neuigkeit: Unsere Schachfreude aus dem Saarland haben leider den Termin zum Vergleichskampf am Samstag des zweiten Wochenendes abgesagt. Aus diesem Grund findet nun das Mannschaftsblitz am Samstag und der Abend danach der Kongress seinen Abschluss.

Mannschaftsblitzturnier

Samstag 28.05.2022 um 15:30 Uhr

Wir danken unseren Unterstützern und Werbepartnern